Transport

Sonntag 19:30, Allgäu - Der Tiertransporter aus Lustenau kommt an.

fahrt 07 fahrt 05

 

Aufgeregt laufen die Schweine aus ihren engen Buchten auf den Gang. Das erste Mal nach 6 Monaten können sie ein wenig herumspringen. Doch nach wenigen Metern endet ihr Weg im Tiertransporter.

verl1 verl2

Abfahrt ca. 19:50.

Gezogen wird der (illegalereise nicht als solcher gekennzeichnete) Tiertransport-Anhänger von einem Kühl-LKW. Seine Fahrt führt durch den Pfändertunnel ...

fahrt 04 fahrt 03

...nach Lustenau.

fahrt 02 fahrt 11

Ankunft Lustenauer Ried, 21:00

Nach etwa 100 km Fahrt wird der Anhänger im Lustenauer Ried abgestellt. Der LKW wird abgekoppelt und fährt weg.

Es ist eng im Transporter, die Schweine versuchen sich hinzulegen, kommen aber immer wieder an ihren ArtgenossInnen an. Sie kratzen sich gegenseitig beim Versuch sich hinzulegen. Wasserversorgung gibt es am Anhänger keine. Erst nach einigen Stunden kehrt wieder Ruhe ein.

Zur Seite mit dem Blick in den Anhänger.

 

Montag Morgen, ab 03:30

Ein Kleintransporter nach dem anderen kommt an. Die Schweine werden vom großen Tiertransportanhänger in kleine Anhänger bzw. in einen kleineren Tiertransport-LKW umgeladen.

 

parkplatz 01 parkplatz 06

 

parkplatz 02 parkplatz 07

 

Diverse Vorarlberger Metzgereien sowie ein Großhandel in Lustenau sind die Ziele. Auf den Lieferscheinen findet sich die Transportzeit von 3 1/2 Stunden. Eine völlig falsche Angabe, machen Tiere befinden sich seit 12 Stunden am Transport.

20161120 Lieferschein Transportzeit

 

 Der VGT hat Anzeigen nach der EU-Tiertransportverordnung (und dem Strafgesetzbuch) erstattet.